Fortus 380MC
carbon fiber edition

ADDITIVE FERTIGUNG Mit kohlefaserverstärktem Nylonmaterial

Das 3D-Produktionssystem Fortus 380mc CF wurde speziell für die Anwendung des kohlefaserverstärkten Materials FDM Nylon 12CF entwickelt. FDM Nylon 12CF kommt zum Einsatz, wenn es darum geht, präzise und hochfeste Bauteile für anspruchsvollste Anwendungen wie z.B. funktionale Prototypen, Produktionsteile und robuste Werkzeuge herzustellen, welche die Festigkeit und Steifigkeit von mit Kohlenstoff gefülltem Verbundmaterial erfordern.

Zusätzlich kann das Allzweckmaterial ASA in verschiedenen Farben verarbeitet werden, welches mechanische Widerstandsfähigkeit mit einer bestmögliche Oberflächenbeschaffenheit und Ästhetik verbindet.

 Angebot anfordern

Übersicht

Für anspruchsvollste Anwendungen

Konzipiert für anspruchsvolle Anwendungen, die eine höhere Genauigkeit und Wiederholbarkeit erfordern, stellt die Fortus 380mc Carbon Fiber Edition mit hohem Durchsatz präzise, robuste und reproduzierbare 3D-Bauteile her und sorgt somit für Flexibilität bei der Kleinserienfertigung sowie der Entwicklung und Überprüfung von Produkten.

EINFACHE BEDIENUNG - VOLLE KONTROLLE

Das Touchscreen-Display der Anlage ist übersichtlich und ermöglicht eine einfache, intuitive Bedienung. Zusätzlich zur GrabCAD-Print Software verfügt die Maschine über die Fortus-spezifische Software Insight, mit welcher die Prozessparameter des Drucks, für eine bestmögliche Festigkeit, Oberflächengüte, Laufzeit, usw. vom Anwender manuell optimiert werden können.

 

 

 

 

Technische Daten

Technische Daten

MAX. BAUVOLUMEN (XYZ)  355 x 305 x 305 mm (14 x 12 x 12 in.)
HORIZONTALE SCHICHTSTÄRKE BEI FDM NYLON 12CF0.254 mm
HORIZONTALE SCHICHTSTÄRKE BEI ASA0.127, 0.178, 0.254, 0.330 mm
AUSWASCHBARES STÜTZMATERIAL Ja
MATERIALKAPAZITÄT1 Modell- und 1 Stützmaterialbehälter mit jeweils 1.510 ccm Material.
MIN. WANDSTÄRKE BEI
FDM NYLON 12CF
1.0 mm

MIN. WANDSTÄRKE BEI ASA

0.4 mm
GRÖßE (BTH) 1.270 x 902 x 1.985 mm
GEWICHT 601 kg
ELEKTRISCHE ANSCHLUSSWERTE 400V, 32A
SYSTEMKOMPATIBILITÄT Microsoft Windows 10 (Pro, Enterprise, Education), Microsoft Windows 8.1 & Windows 8 (Pro, Enterprise), Microsoft Windows 7 (Pro, Enterprise, Ultimate), Microsoft Windows Server 2012 R2 - jeweils 64-Bit
NETZWERKVERBINDUNG Ethernet TCP/ IP 10/100 base T
ZERTIFIZIERUNGEN CE / EAC / FCC Part B, cTUVus
BAULICHE VORAUSSETZUNGEN keine

Materialien

Kompatible Materialien

STANDARDTHERMOPLAST

TECHNISCHES THERMOPLAST

Software

GrabCAD Print- und Insight-Software

Auf diesem 3D-Drucker können sowohl die GrabCAD Print, als auch die Insight Software eingesetzt werden. Mit der Insight Software können die Prozessparameter des Drucks für eine bestmögliche Festigkeit, Oberflächengüte, Laufzeit, etc. manuell optimiert werden.

GrabCAD Print Software

Mit der intuitiv zu bedienenden GrabCAD Print-Software für Stratasys 3D-Drucker, können Sie Ihre nativen CAD-Formate direkt an den 3D-Drucker senden. Die Konvertierung in ein STL-File entfällt.

 

Kernfähigkeiten der GrabCAD Print Software

  • Direktes Einlesen von nativen CAD-Daten möglich (NX, Solid Edge, ProE, Creo, Inventor, SolidWorks, ParaSolid)

  • Daten-Diagnose: Validieren und Reparieren von beschädigten Daten

  • Materialauswahl / Einstellen der Druckparameter

  • gleichzeitiges Aufbereiten mehrerer Bauplattformen

  • detaillierte Ansichten des Modells vor dem Druck, Slice-Vorschau, um notwendige Anpassungen vornehmen zu können

  • automatisches Generieren der Stützkonstruktionen

  • Verwalten von Druckaufträgen, Materialvorrat, Laufzeiten und Produktionsstatus

  • Mobile Monitoring via GrabCAD Print Mobile App

Insight Software

 

Die Insight-Software ermöglicht eine optimierte Aufbereitung der 3D-Daten für den Druckvorgang

  • Vollautomatische Berechnung der 3D-Druckdaten möglich

  • Änderung einzelner Druckparameter nach bestimmten Gesichtspunkten wie Festigkeit, Oberflächengüte und Bauzeit manuell möglich

  • STL-Dateien werden in horizontale Schichten mit einstellbarer Schichtstärke geschnitten

  • Vollautomatische Berechnung der Stützkonstruktion - manuelle Änderung zugunsten der Laufzeit möglich

  • programmieren von Pausen im Erstellungsvorgang, z. B. zum Einsetzen von Hardware oder Leiterplatten

  • ändern von Werkzeugpfaden zur Verbesserung der Steuerung der Bauteileeigenschaften

  • Erzeugte Druckaufträge können in GrabCAD Print geladen und verwaltet werden

Neues Modul "Advanced FDM Print"

Passen Sie die Eigenschaften einzelner Features an, um die 3D-Druckergebnisse zu optimieren.

  • Optimierung von Gewicht und Festigkeit durch u.a. Zuweisung von Füllmustern oder Änderung der Außenkonturen in verschiedenen Bereichen des Bauteils

  • Anpassung von Lochgrößen

  • Automatische Generierung von selbsttragenden Löchern um Stützmaterial und Laufzeit zu sparen

 

Der kostenfreie Download der GrabCAD Print-Software für registrierte Nutzer ist in 7 Sprachen, u.a. in Deutsch, verfügbar.