FDM-Stuetzmaterialien

AUTOMATISIERTES ODER MANUELLES ENTSTÜTZEN

Stützmaterial dient zur Stützung und Stabilisierung des 3D-Bauteils und ermöglicht den 3D-Druck von komplexen Geometrien mit Überhängen, Hinterschnitten und Hohlräumen. Aufgrund des schichtweisen Aufbau ist es je nach Baulage notwendig, das Bauteil mit Stützmaterial zu fertigen.

Das Stützmaterial geht dabei keine Verbindung mit dem Modellmaterial ein und lässt sich nach dem Druck einfach wieder entfernen, entweder manuell von Hand oder automatisiert in einer Auswaschanlage mit Reinigungslösung und Umwälzung.

Je nach FDM 3D-Druckertyp und verwendetem Modellmaterial stehen unterschiedliche Stützmaterialien zur Verfügung: auswaschbares- und manuell entfernbares Stützmaterial.

Auswaschbares Stützmaterial

Lösliches Stützmaterial

Entfernen des löslichen Stützmaterials erfolgt automatisiert in einer Auswaschanlage mit Hilfe einer einfachen Reinigungslösung und Umwälzung.
Folgende Stützmaterialien stehen zur Verfügung:

- SR-20, verwendet mit ABSplus, ABSi, ABS-M30, ABS-M30i, ABS-ESD7, ASA und PC-ABS
- SR-30, verwendet mit ABSplus, ABS-M30, ABS-M30i, ABS-ESD7 und ASA
- SR-35, verwendet mit ABS-M30, ABS-M30i, ABS-ESD7 und ASA auf Fortus 380/450/900mc
- SR-100, verwendet mit PC (Polycarbonat)
- SR-110, verwendet mit Nylon 6 und Nylon 12
- P400-SR, verwendet mit ABS P400

VORTEILE:

  • ermöglicht das Entstützen von filigranen Bauteilen mit feinen Details

  • optimal für Bauteile mit Hohlräumen und Hinterschneidungen

  • Einsparung von Personalkosten

  • Herstellung von beweglichen Baugruppen ohne anschließende Montage

Break-away Stützmaterial

BREAk-AWAY Stützmaterial

Break-away Support wird mechanisch von Hand entfernt.

- PC-BASS, verwendet mit PC & PC-ISO
- ULTEM 9085 Support, verwendet mit ULTEM 9085
- ULTEM 1010 Support, verwendet mit ULTEM 1010
- P400-R, verwendet mit ABS P400