SINGLE PASS JETTING

EINE REVOLUTIONÄRE DRUCKTECHNOLOGIE

Single Pass Jetting Technologie (SPJ) ist bidirektional, das heißt, dass bei jeder Bewegung auf der X-Achse gedruckt wird. Bei der SPJ-Technologie arbeiten zwei Pulververteiler und ein Druckkopf simultan in einem Durchgang oder "Single Pass". Durch diesen Vorgang wird zeitgleich Pulver verteilt und das Bauteil mit Millionen von Tropfen gedruckt. In der gleichen Bewegung wird auf die Pulverschicht Bindematerial und ein „Anti-Sintering-Agent“ verteilt, welcher das Zusammenschmelzen von Bindemittel und Bauteil verhindert. Die Gesamte Schicht wird getrocknet und der Prozess beginnt von vorne.

Ist das Bauteil fertig gedruckt, wird es im Sinterofen bis kurz vor den Schmelzpunkt erhitzt und das Bindemittel entfernt.

Diese Technologie ermöglicht dem Production System die 100-fache Geschwindigkeit beim Bauen von Metallteilen im Vergleich zu laserbasierten 3D-Drucksystemen und kann dadurch die Kosten pro Teil senken, was das Production System wettbewerbsfähig hinsichtlich traditioneller Serienfertigung macht.