EDELSTAHL 316L

Molybdänhaltiger Edelstahl

316L ist ein rostfreier austenitischer Edelstahl, der durch den Molybdängehalt eine gute  Korrosionsbeständigkeit (z.B. Beständigkeit gegen Lochkorrosion) und gute mechanischen Eigenschaften, sowohl bei hohen als auch niedrigen Temperaturen, aufweist. Zudem verfügt er über eine gute Säurebeständigkeit. 316L ist ein weit verbreitetes Material, das in einer Vielzahl von Anwendungen verwendet wird. Unter den austenitischen Edelstählen ist 316L nach der Legierung 304 auf Rang zwei der meist produzierten Stähle.

Übersicht

BMD™ + 316L

Die Möglichkeit, 316L mit dem extrusionsbasierten 3D-Metalldruckverfahren (Bound Metal Deposition ™ oder BMD ™) von Studio System+ zu verwenden, erleichtert Designern und Ingenieuren das Drucken von 316L-Teilen bei Bedarf in ihrem Büro oder Labor. Teams können Prototypenteile schnell iterieren und komplexe Geometrien erzielen, die mit herkömmlichen Fertigungsmethoden nicht möglich waren. Diese neuen Möglichkeiten ermöglichen eine kostengünstige Lösung für den Druck von Metall-Teilen in kleinen Mengen (z. B. Sonderanfertigungen oder Ersatzteile).

Technische Daten

Streckgrenze165 MPa
Zugfestigkeit 494 MPa
Bruchdehnung 51%
Härte 67 HRB 
Dichte (relativ) 95% 

Anwendungsbeispiele

  • Armaturenbau

  • Lebensmittel- und Chemieanlagen, z.B. für nicht korrodierende Bauteile

  • Petrochemie

  • Automobilindustrie, z.B. für nicht korrodierende Bauteile

  • Luft- und Raumfahrtindustrie

  • Kraftwerk- und Turbinenindustrie

  • Funktionsbauteile für Elektronikgehäuse und Zubehör

  • Laborausstattung

  • Medizinische Geräte

  • Marine-Anwendungen

  • Uhren, Schmuck und Brillengestelle