Objet30 Dental Prime

3D-drucker für hochpräzise Dentalmodelle

Der Desktop 3D-Drucker mit zahnmedizinischen Materialien und feinst möglicher Schichtstärke ermöglicht auch kleinen Dentallaboren die maximale Präzision der PolyJet-Technologie.

Der Objet30 Dental Prime erlaubt es kleinen Dentallaboren eine Vielzahl von zahnmedizinischen Anwendungen „In-House“ zu fertigen, wodurch die Notwendigkeit einer Fremdvergabe für die Modellherstellung entfällt. Er eröffnet der Digitalen Zahnmedizin neue Möglichkeiten zu einem erschwinglichen Preis in der Größe eines Fotokopiergeräts.

 

Anfrage

Übersicht

Digitale Zahnmedizin zu einem erschwinglichen Preis

Der Objet30 Dental Prime besitzt ein Bauvolumen von max. 294 x 192 x 100 mm und verfügt über zwei Druckmodi, den High Speed Modus (0,030 mm Schichtstärke) und High Quality Modus (0,016 mm Schichtstärke).

Er ermöglicht das 3D-Drucken von Gipsmodellen für die Passprüfung Kronen, Brücken und Veneers,  Navigations- und Positioning-Trays, Veneer-Provisorien, Provisorien für Vollprothesen oder Teilzahnersatz, Kronen und Brücken für Passprüfungen, Diagnostische Wax-Ups und Bohrschablonen.

Zur Verfügung stehen drei, speziell für Dentalanwendungen entwickelte, Kunststoffe:

  • VeroDentPlus (MED690), ein dunkelbeiges Material, mit dem sich erstaunlich präzise Details und Oberflächen darstellen lassen.

  • VeroGlaze (MED620), ein blickdichtes, biokompatibles Material mit A2-Farbton welches branchenweit die beste Farbabstimmung bietet. VeroGlaze ist für temporäre Anwendungen im Mund (bis zu 24 Stunden) medizinisch zugelassen und ist damit ideal für diagnostische Wachsmodelle und Veneer-Anpassungen.

  • MED610, ein transparentes, bioverträgliche Material (MED610) zum 3-Druck von kieferorthopädischen Geräten, Positioning-Trays und chirurgische Schablonen. Das Material ist ebenfalls für eine temporäre Anwendungen im Mund zugelassen.

Technische Daten

Technische Daten

Bauraumgröße 300 x 200 x 100 mm
Max. Bauvolumen (XYZ) 294 x 192 x 100 mm
Min. Wandstärke 0,6 mm
Erreichbare Genauigkeit 0,1 mm (abhängig von Bauteilgeometrie, Größe,
 Orientierung, Material und Druckmodus)
Horizontale Schichtstärke High Quality 0,016 mm

High Speed 0,028 mm
Anzahl Druckköpfe 2 (mit je 192 Düsen)
Materialfassungsvermögen 2 x 1 kg Modellmaterial, 2 x 1 kg Stützmaterial
Größe (BTH) 82,5 x 62 x 59 cm
Gewicht 106 kg
Elektrische Anschlusswerte 230 V; 50/60 Hz, 3,5 A
Umgebungstemperatur 18-25 °C
Rel. Luftfeuchtigkeit 30-70% (nicht kondensierend)
Systemkompatibilität Windows 7/ Windows 8 (64 bit)
Netzwerkverbindung Ethernet TCP/ IP 10/100 base T
Zertifizierungen CE/ FCC/ RoHS

Materialien

Kompatible Materialien

FESTES & BLICKDICHTES DENTALMATERIAL

BIOKOMPATIBLES MODELLMATERIAL

STÜTZMATERIAL

Software

Objet Studio-Software

Mit der zum Umfang des 3D-Druckers gehörenden Drucker-Software Objet Studio wird das Aufbereiten und Verwalten Ihrer Druckaufträge zum Kinderspiel. Außerdem enthält die Software verschiedene intuitive Assistenten zur Vereinfachung der Anwenderwartung.

Objet Studio unterstützt sowohl Daten im STL- als auch im SLC-Format. In Verbindung mit einem 3D-Drucker der Objet Connex3-Familie lassen sich sogar Bauteile inklusive im CAD zugewiesener Farbinformationen direkt über eine VRML-Schnittstelle importieren. Nach dem Datenimport können Sie die Modelle nach Belieben im Bauraum platzieren oder von der Software automatisch platzieren lassen. Diese wählt hierbei immer die material- und zeitsparendste Baulage. Nun müssen Sie nur noch die gewünschten Materialien zuweisen und der 3D-Druck kann beginnen.

 

 

Kernfähigkeiten der Objet Studio Software

  • automatisches Zerlegen des 3D-Modells in einzelne Schichten (Slicing)

  • dynamisches Slicing verkürzt die Zeit vor dem Druck drastisch

  • Berechnen des voraussichtlichen Materialverbrauchs und der Laufzeit

  • automatische Berechnung der Stützkonstruktionen

  • automatische Platzierung der Modelle auf der Bauplattform bewirkt eine präzise und gleichmäßige Positionierung

  • Netzwerkfähigkeit unterstützt mehrere Benutzer

  • intuitive, assistentengeführte Wartung sorgt für einen optimalen, reibungslosen Betrieb ohne Ausfallzeiten