PolyJet-Stuetzmaterialien

AUTOMATISIERTES ODER MANUELLES ENTSTÜTZEN

Stützmaterial dient zur Unterstützung und Stabilisierung des 3D-Bauteils und ermöglicht so auch das 3D-drucken von komplexen Geometrien mit Überhängen, Hinterschnitten und Hohlräumen. Bedingt durch den schichtweisen, additiven Aufbau beim 3D-Druck, ist es nicht möglich, Überhänge freischwebend in die Luft zu bauen. Aus diesem Grund berechnet die 3D-Druckersoftware an diesen Stellen automatisch benötigte Stützkonstruktionen, welche parallel zum Modell mit aufgebaut werden.

Das Stützmaterial geht keine feste Verbindung mit dem Modellmaterial ein und lässt sich nach Fertigstellung einfach manuell mit einem Wasserstrahlgerät oder automatisiert in einer Auswaschanlage mit Umwälzung wieder entfernen.

Je nach PolyJet™ 3D-Druckertyp und verwendetem PolyJet-Material stehen unterschiedliche Stützmaterialien zur Verfügung.

  • SUP705 / gelartiges Standardstützmaterial (manuelle Reinigung)

  • SUP706 / gelartiges, lösliches Stützmaterial (manuelle und automatisierte Reinigung)

  • SUP710 / gelartiges, lösliches Stützmaterial (manuelle und automatisierte Reinigung) speziell für den LED-Aushärtungsprozess des Stratasys J55 3D-Druckers

 

 Anfrage

SUP705

SUP705

Gelartiges, atoxisches Stützmaterial wird manuell mit Hilfe eines Wasserstrahls in einer Wasserstrahlanlage schnell und einfach entfernt.

Optional kann zum Verfeinern des Ergebnisses und zur porentiefen Reinigung der letzten Stützmaterialreste zusätzlich auch mit einem Umwälztank und Natriumhydroxid gearbeitet werden.

VORTEILE:

  • Hohe Geschwindigkeit durch manuelles Entstützen

  • Kompatibel mit allen PolyJet-Materialien

SUP706B

Lösliches PolyJet Stützmaterial SUP706B

Mit dem löslichen Stützmaterial SUP706B, welches sowohl manuell mit Hilfe eines Wasserstrahls, als auch automatisiert in einem Auswaschtank mit Reinigungslösung und Umwälzung entfernt werden kann (materialabhängig), profitiert der Anwender nicht nur von der hohen Detailgenauigkeit und den glatten Oberflächen der PolyJet-Technologie, sondern auch von einer Zeit- und Kostenersparnis sowie einer noch höheren Automation und Flexibilität. Zudem besteht die Möglichkeit filigranere und komplexere Bauteile zu Entstützen.

SUP706B kann in einem zweistufigen Einweich- und Abspülverfahren ausgewaschen werden und ist optimal für Bauteile mit komplexen Geometrien, filigranen Details und kleinen Hohlräumen geeignet (materialabhängig). Bei einfachen Geometrien, oder bei Bauteilen, welche sehr schnell benötigt werden, kann das SUP706B-Stützmaterial auch auf herkömmliche Weise von Hand mit einem Wasserstrahlgerät entfernt werden.

VORTEILE:

  • größtmögliche Flexibilität

  • wahlweise manuelle Reinigung (hohe Geschwindigkeit), teilautomatische Reinigung oder automatische Reinigung (Senkung der Stückkosten)

  • ermöglicht auch das Entstützen von noch filigraneren, detaillierteren Bauteilen und von Modellen mit feinen Hohlräumen oder Kanälen

  • Kompatibel mit allen PolyJet-Materialien

 

 

 

 

SUP710

Lösliches PolyJet-Stützmaterial SUP710TM

Das gelartige Stützmaterial SUP710TM wurde speziell für Überhänge und komplexe Geometrien beim LED-Aushärtungsprozess des Stratasys J55 3D-Druckers entwickelt. Es kann sowohl manuell von Hand oder mit Hilfe eines Wasserstrahls in einer Wasserstrahlanlage entfernt werden.

Mit dem löslichen Stützmaterial profitiert der Anwender nicht nur von der hohen Detailgenauigkeit und den glatten Oberflächen der PolyJet-Technologie, sondern auch von einer Zeit- und Kostenersparnis sowie einer noch höheren Automation und Flexibilität. Zudem besteht die Möglichkeit filigranere und komplexere Bauteile zu Entstützen.

SUP710 kann in einem zweistufigen Einweich- und Abspülverfahren ausgewaschen werden und ist optimal für Bauteile mit komplexen Geometrien, filigranen Details und kleinen Hohlräumen geeignet (materialabhängig). Bei einfachen Geometrien, oder bei Bauteilen, welche sehr schnell benötigt werden, kann das Stützmaterial auch auf herkömmliche Weise von Hand mit einem Wasserstrahlgerät entfernt werden.

SUP710 Materialsicherheitsdatenblatt (PDF)