Objet260 Connex3 3D-Drucker

Multimaterial-Technologie in Farbe

Dank der Multimaterial-Technologie, welche als einziges 3D-Druckverfahren weltweit ein gleichzeitiges Verarbeiten, Kombinieren und Mischen von bis zu drei unterschiedlichen Grundmaterialien ermöglicht, lassen sich auch mehrkomponentige Modelle mit beispielsweise gummiartigen, festen und transparenten Bestandteilen in einem Druck erzeugen.

 

Anfrage

Übersicht

Mehr als 1000 digitale Verbundstoffe

Durch Mischen zweier bzw. dreier Grundmaterialien, lassen sich mit den Connex3-Anlagen mehr als 1000 zusätzliche Digitale Verbundstoffe mit verschiedensten Materialeigenschaften wie fest, gummiartig, transparent und bunten Farbtönen generieren. Diese voreingestellten Verbundstoffe nennt man Digitale Materialien. Sie weisen, je nach Bedarf, optimierte farbgebende und mechanische Eigenschaften auf. Somit können bis zu 46 leuchtende und reproduzierbare Farben aus einer Auswahl von mehreren hundert Farbmischtönen in einem einzigen Modell integriert werden. Wählen Sie aus 16 festen Farbpaletten mit unter anderen satten, blickdichten und buntglasartigen, transparenten Tönungen sowie 6 gummiartigen Farbpaletten.
Mit der GrabCAD Print Software können auf den Connex3-Anlagen die Vivid Colors (VeroMagentaV und VeroYellowV) verarbeitet werden. Dies erhöht den Farbbereich auf mehr als 10.000 Farben. Ebenso ist das Verarbeiten von VRML-Daten mit Texturen möglich.

Vorteile der Objet260 Connex3

  • gleichzeitiges Verarbeiten, Kombinieren und Mischen von bis zu 3 Grundmaterialien
  • insgesamt 23 Grundmaterialien
  • mehr als 1000 zusätzliche zweifach- und dreifach Digitale Verbundmaterialoptionen
  • 16 feste und 6 gummiartige Farbpaletten für echten 3D-Farbdruck
  • Mixed Trays/ Mixed Parts aus bis zu 82 unterschiedlichen Digital Materials/ Farbtönen
  • Verarbeiten des ABS-simulierenden Materials, Digital ABS Plus
  • Gummiartige Grundmaterialien mit den Shore A Härtegraden 27, 60 und 75
  • Generieren der zusätzlichen Shore A Härtegrade 30, 35, 40, 50, 60, 70, 85 und 95 als Digital Materials
  • Digital ABS Plus + Overmolding mit Shore A Härtegraden 27, 40, 50, 60, 70, 85 und 95
  • Genauigkeiten von bis zu 0,1 mm

alphacam

alphacam

alphacam

alphacam

alphacam

alphacam

alphacam

alphacam

alphacam

alphacam

alphacam

alphacam

alphacam

alphacam

alphacam

alphacam

alphacam

alphacam

alphacam

alphacam

 

Technische Daten

Objet260 Connex3™

Bauraumgröße (XYZ) 260 x 260 x 200 mm
Max. Bauvolumen (XYZ) 255 x 252 x 200 mm
Min. Wandstärke 0,6 mm (0,8 mm bei Digital ABS)
Erreichbare Genauigkeit 0,1-0,2 mm (abhängig von Bauteilgeometrie, Größe, Orientierung, Material und Druckmodus)
Auflösung (XYZ) 600 x 600 x 1.600 dpi
Horizontale Schichtstärke High Quality 0,016 mm
High Speed/ Multimaterial 0,030 mm
Anzahl Druckköpfe 8 (mit je 96 Düsen)
Materialfassungsvermögen 6 x 3,6 kg Modellmaterial, 2 x 3,6 kg Stützmaterial
Größe Anlage (BTH) 870 × 735 × 1.200 mm
Größe Materialkabinett (BTH) 330 x 640 x 1.170 mm
Gewicht Anlage 264 kg
Gewicht Materialkabinett 76 kg
Elektrische Anschlusswerte 230 V; 50/60 Hz, 7 A
Umgebungstemperatur 18-25 °C
Rel. Luftfeuchtigkeit 30-70 % (nicht kondensierend)
Systemkompatibilität Windows 7/ Windows 8 (64 Bit)
Netzwerkverbindung Ethernet TCP/ IP 10/100 Base T
Zertifizierungen CE/ FCC
*gummiartige Materialien und Digital ABS können nur mit 0,030 mm Schichtstärke verarbeitet werden. Restliche Materialien frei.  

Materialien

Materialien

Festes & Blickdichtes Modellmaterial

Polypropylen-Simulierendes Modellmaterial

Gummiartiges Modellmaterial

Transparentes Modellmaterial

ABS-simulierendes Modellmaterial

Wärmebeständiges Modellmaterial

Biokompatibles Modellmaterial

Digitale Verbundmaterialien

  • über 1000 Digital Materials sowie blickdichte und transparente Farbmischtöne mit spezifischen Werten in Bezug auf Farbe, Zugfestigkeit, Bruchdehnung, Temperaturformbeständigkeit, Shore-A Flexibilität uvm.

Stützmaterial

Software

Software GrabCAD Print

Die kostenlose, intuitiv zu bedienende GrabCAD Print-Software für Stratasys 3D-Drucker vereinfacht die Vorbereitung für den 3D-Druck. Sie können Ihre nativen CAD-Formate direkt in GrabCAD Print laden, die Konvertierung in ein STL-File entfällt. Die intelligenten Standardeinstellungen führen Sie einfach zum Ergebnis. GrabCAD Print liefert Ihnen Informationen über die Druckernutzung, Sie organisieren und überwachen Druckerwarteschlangen und Materialmengen.
 

Der kostenfreie Download für registrierte Nutzer ist in 7 Sprachen, u.a. in Deutsch verfügbar.

 

Kernfähigkeiten der GrabCAD Print-Software

 

3D-Druckvorbereitung

Aufbereiten der Bauteildaten durch Ausrichten, Optimieren und automatischem Generieren der Stützstrukturen; gleichzeitiges Aufbereiten mehrerer Bauplattformen

 

 

CAD-Datendiagnose

native CAD-Dateiformate (NX, Solid Edge, Catia, Creo, Inventor, SolidWorks, OBJ, 3MF) sowie STL, VRML-Dateien direkt einlesen, beschädigte Dateien automatisch reparieren

 

 

Steuerung mehrerer Drucker

Materialauswahl und Einstellen der Druckparameter zur Vorbereitung der Druckjobs auf mehreren Druckern möglich, egal ob FDM- oder PolyJet-Technologie

 

 

immer verfügbar

Überwachung von Druckjobs und 3D-Drucker über Desktop oder Mobil, kostenlose App verfügbar

 

 

Druckvorschau

detaillierte Ansicht des Modells vor dem Druck, Slice-Vorschau, um notwendige Anpassungen vornehmen zu können

 

 

 

Planung

Drucken Sie sofort oder stellen Sie Dateien in die Warteschlange, basierend auf der Verfügbarkeit aller unterstützter 3D-Drucker in Ihrer Organisation

 

GrabCAD Print bietet Ihnen für die PolyJet-Technologie folgende Zusatzmodule:

GrabCAD Voxel Print

GrabCAD Digital Anatomie Print speziell für Stratasys J750 Digital Anatomie 3D-Drucker

GrabCAD Shop