G2/F2

Ganzheitliche Systemlösung – 3D-Drucken - Reinigen – Nachbelichten

Sauber. Sicher. Einfach.

Der DLP 3D-Drucker G2 und das Nachbearbeitungssystem F2 bilden zusammen eine perfekte Symbiose, um präzise, wiederholbare und rückverfolgbare Serienkomponenten zu fertigen.
Der G2 arbeitet mit der leistungsstarken 4K-385nm DLP-Technologie mit unterschiedlichen Auflösungen (40 µm, 70 µm, 100 µm). Je nach Bedarf können große Komponenten oder auch hochdetaillierte kleinere Komponenten gedruckt werden. Der G2 bietet die Möglichkeit, zwei Druckaufträge hintereinander auszuführen, was die Kapazität erhöht, insbesondere beim Druck über Nacht. Die große Materialdatenbank sowie das offene Harzsystem ermöglichen eine hohe Flexibilität bei der Anwendung.

Das handschuhfreie Handling basiert auf einer innovativen Shuttle-Lösung. Während des gesamten Produktionsprozesses wird das Bauteil in einem "Shuttle" transportiert und kann kann ohne Tropfen oder Lichteinfluss von außen gehandhabt werden. Das Shuttle dient auch als Transporthilfe zwischen dem G2 3D-Drucker und der Nachbearbeitungseinheit F2. 

Anfrage

Übersicht

G2 3D-Drucker

Der G2 wurde für den industriellen Einsatz entwickelt. Zwei getrennte Aufträge können ohne Überwachung gedruckt werden. Ein innovatives Harzsystem bietet maximale Flexibilität bei minimalen Rüstzeiten. Zukünftigen Produktionsherausforderungen begegnet die G2 mit einer sich ständig erweiternden und aktualisierten Parameterdatenbank für neue Materialien.
 

Vorteile

  • automatischer Plattformwechsel
  • mehrere Drucke möglich
  • offenes Harzsystem
  • handschuhfreier Prozess
  • kontinuierliche Produktion mit Shuttle-System
  • Dokumentation und Rückverfolgbarkeit durch RFID-Tag und Datenbank

F2 Nachbearbeitungseinheit

Das intelligente Waschprogramm des F2 passt sich der Struktur des bedruckten Bauteils und dem verwendeten Material an und sorgt so bei jedem Prozess für perfekte Oberflächen. Es ist mit einer UV-Nachhärtungskammer ausgestattet, die mit einem vollautomatischen Reinigungsprozess verbunden ist. Mit hoher optischer Leistung und homogener Strahlung erzeugt das F2 die besten mechanischen Eigenschaften für gedruckte Bauteile. Ein spezielles Sensorsystem überwacht den gesamten Prozess.

Vorteile

  • Füllstandssensor für Waschflüssigkeit
  • Handschuhfreier Prozess dank Shuttlesystem
  • schonende und effiziente Reinigung von Grünteilen
  • Aktivkohlefilter zur Geruchsreduzierung
  • hohe Leistung und gleichmäßige LED-Härtungskammer bei 405 nm
  • Nachhärtung in inerter Atmosphäre mit Bauteiltemperierung
  • Datenbank für Nachbearbeitung und Dokumentation
  • nicht brennbare Reinigungsflüssigkeit

 

Technische Daten

G2 3D-Drucker

Max. Bauraum (XYZ) @100 µm: 384 × 216 × 320 mm
@  70 μm: 268 × 153 × 320 mm
@  40 μm: 153 × 87 × 320 mm
Geschwindigkeit bis zu 3 mm/min abhängig von Material, Bauteilgeometrie und Größe  
Auflösung 4K DLP
Minimale Featuregröße Material- und Designabhängig
Größe (BTH) 1.420 x 970 x 1960 mm
Druckluft 6-12 bar
Stickstoff 3-6 bar
Gewicht 700 kg
Elektrische Anforderungen AC 220-240 V, 50-60Hz, 15A

F2 Nachbearbeitungssystem optimiert für den Gebrauch mit dem G2 3D-Drucker

Material alle Harz des offenen-Materialsystems von Genera
Auswasch-Technologie magnetischer Rührer  
Reinigungs-Fluid Genera Clear3d (nicht entflammbar)
Heizung / Trockenkammer bis zu 80° C
LED Aushärtekammer 405 nm (optional unter Schutzgasatmosphäre)
Typische Nachbearbeitungszeit 45 min
Größe (BTH) 1.420 x 970 x 1960 mm
Gewicht 655 kg
Elektrische Anforderungen AC 220-240 V, 50-60Hz, 15A

Downloads

G2 im Raum ansehen

F2 im Raum ansehen